Montag

05.08.2019

13:00

Sonderschau von Regina Janzen

Eintritt: frei

Auf einem Grenzpfad zwischen Kunst und Kunsthandwerk bedient sie sich mit kreativer Neugier für ihre Motive verschiedener handwerklicher Techniken in Form langlebiger Objekte aus natürlichem Material wie Sand, Steinmehl und zumeist marinen Fundstücken.

Reliefs und vor allem die Plastiken widerlegen die Mär vom kritisch beäugten Muschelkitsch und bestechen durch ihre verblüffend naturnahe bildnerische Gestaltung – egal, ob es sich dabei um ein real existierendes Wesen, einen Denkanstoß oder reine Fiktion handelt.

Der Titel gibt einen Hinweis und lässt gleichzeitig Freiraum für eigene Interpretationen.

Die Inspiration für ihre kunstvollen Ideen findet Regina Janzen auf Strandspaziergängen ihrer Reisen oder in ihrer Heimat entlang der nordfriesischen Küste.

Jedem Motiv formt sie auf diese Art ein ansprechendes und zugleich nachhaltiges Denkmal und liefert dem Betrachter einen Anreiz, die Einzigartigkeit seiner Umwelt wahrzunehmen und ihr mit Respekt zu begegnen.

Zurück